Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.01.2019, 16:18 Uhr  //  Stadtgeschehen

Personen auf dünnem Eis in Schweriner Pfaffenteich eingebrochen

Personen auf dünnem Eis in Schweriner Pfaffenteich eingebrochen
 rkr (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Trotz der niedrigen Temperaturen in den vergangenen Tagen und Nächten gilt nach wie vor: kein Betreten von Eisflächen auf Gewässern!

Besonders in Ufernähe wirkt die Eisschicht trügerisch stabil.

So erging es in der Freitagnacht auch drei Schwerinern, welche gegen 2.20 Uhr den Schweriner Pfaffenteich betraten. Alle drei Personen brachen auf dem dünnen Eis ein. Nur durch das umsichtige Handeln anwesender Ersthelfer und den zufällig vorbeifahrenden Polizeibeamten, konnten alle drei Personen wieder an das rettende Ufer geholt werden. Eine Person erlitt eine derart starke Unterkühlung, dass sie im Klinikum weiterführend behandelt werden muss.

Der Fall ist Anlass genug erneut zu appellieren: Betreten Sie keine Eisflächen! Seien Sie auch Vorbild für die Kleinsten - gerade Kinder schätzen diese Gefahr häufig falsch ein.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK