Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.06.2013, 17:03 Uhr  //  Stadtgeschehen

Gartenhaus abgebrannt in Wismar

Gartenhaus abgebrannt in Wismar
 rkr (Bild) polmv (Text) // www.snaktuell.de


Wismar - Am Montag kam es in einer Wismarer Kleingartenanlage zu einem Brand bei dem das Feuer die Gartenlaube komplett vernichtete. Gegen 12:45 Uhr wurde am Montag die Polizei zu einer brennenden Gartenlaube in die Kleingartenanlage Wendorf II gerufen. Die Feuerwehr war bereits vor Ort konnte aber das Abbrennen der Gartenlaube nicht mehr verhindern. Ein benachbartes Gartenhaus wurde bei dem Brand ebenfalls beschädigt. Der 49-jährige Gartenbesitzer meldete sich bei den Beamten und teilte ihnen mit, dass er und ein Bekannter, ein 48-jähriger Mann, den Brand verursacht haben.

Nach eigenen Angaben hatten die Männer zuvor bis ca. 12:15 Uhr Rasen gemäht und die Rasenkanten mit einem Flächenbrenner abgebrannt. Dabei seien sie unachtsam gewesen und hätten so den Brand verursacht. Der entstandene Sachschaden wird polizeilich auf 15.000 Euro geschätzt. Die Polizei fertigte eine Strafanzeige wegen der fahrlässigen Brandstiftung.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK