Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.02.2019, 15:04 Uhr  //  Stadtgeschehen

Drogen am Hauptbahnhof beschlagnahmt

Drogen am Hauptbahnhof beschlagnahmt
 cm (Bild) BPOL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Drei junge Männer gerieten am Montag, den 4.2. in das Visier einer Überwachungsstreife der Bundespolizei am Hauptbahnhof Schwerin, da diese sich auffällig verhielten.

Die Beamten konnten beobachten, dass die jungen Männer mehrere Geldscheine tauschten.

Nachdem die Männer von den Polizisten angesprochen wurden, war das Geld verschwunden.

Einem Beamten fiel jedoch auf, dass aus der Brusttasche eines Mannes eine Plastiktüte herausragte. Auf die Frage, ob sich hierin Betäubungsmittel befinden könnte, wurde dies durch ihn verneint. Nun wurde er aufgefordert, die Plastiktüte herauszugeben.

Es konnte festgestellt werden, dass es sich bei dem Inhalt offensichtlich um Betäubungsmittel handeln könnte. Daraufhin wurden die Personen mit zur Dienststelle genommen. Hier ergab eine Prüfung des Tüteninhaltes, dass es sich um ca. 20 Gramm Marihuana handelte.

Zudem konnten in der Unterwäsche des 16-Jährigen 140,- Euro und in seiner Geldbörse 85,- Euro in auffälliger Stückelung aufgefunden werden. Weitere 110,- Euro und eine Hanfmühle wurden bei dem zweiten Mann aufgefunden.

Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Das Marihuana sowie ein Teil des Geldes wurden im Rahmen der Wertabschöpfung beschlagnahmt.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK