Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.02.2019, 12:06 Uhr  //  Sport

„Junger Fußballheld“ kommt aus Rastow

„Junger Fußballheld“ kommt aus Rastow
 Katrin Müller (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Rastow - Das (junge) Ehrenamt muss belohnt und gefördert werden. Tim Clausen vom FC Rastow 07 hat sich in seinem Verein besonders verdient gemacht und wurde dafür als „Junger Fußballheld“ ausgezeichnet.

Fußball ist seit jeher ein wichtiger Bestandteil in Tim Clausens Leben. Dem runden Leder jagt er bereits mit 6 Jahren hinterher. Dann folgen gesundheitliche Rückschläge. Zwei kurz hintereinander, beim Fußball zugetragene Kreuzbandrisse machen das aktive Spielen unmöglich. Dennoch bleibt Tim ein fester Bestandteil der Mannschaft – trotz Verletzung, die seiner Leidenschaft zum Volkssport Nummer eins keinen Abbruch tut. So wurde seine Trikotnummer 2 nie von einem anderen Spieler weitergetragen. Mehr noch. Als im Jahr 2017 der Trainer seiner Juniorenmannschaft das Amt aus zeitlichen Gründen aufgeben musste und somit das Auflösen der Mannschaft drohte, übernahm Tim das Coachen „seines“ Teams und tut dies noch bis heute. Ein voller Gewinn für beide Seiten.

Zurzeit studiert der 19-Jährige Maschinenbau an der Technischen Hochschule in Brandenburg an der Havel. Wenn er an den Wochenenden zurück in die Heimat kommt, steht er regelmäßig als Co-Trainer der Männermannschaft am Spielfeldrand. „Tim wird als Trainer von den Spielern sehr geschätzt – und er seinen Aufgaben in allen Einzelheiten mehr als gerecht“, heißt es von der Vereinsführung, die sich glücklich schätzt, einen derart jungen und engagierten Sportfreund in ihren Reihen zu wissen.

So viel Herzblut für das Ehrenamt honoriert auch der Kreisfußballverband Westmecklenburg, der in Person von Wolfgang Gottschling aktiv wurde. Der erste Vorsitzende und Ehrenamtsbeauftragte des Fußballkreises überreichte Tim Clausen Ende vergangenen Jahres im wahrsten Sinne „vor versammelter Mannschaft“ die Auszeichnung „Junger Fußballheld“ in Rastow.

Das war für Tim nicht nur eine tolle Momentaufnahme, sondern auch ein vorfreudiger Blick aufs Frühjahr. Dann wird er auf Initiative des Deutschen Fußball-Bundes und von „KOMM MIT“ vom 27. bis zum 31. Mai 2019 an der „Fußballhelden-Bildungsreise“ nach Spanien teilnehmen. Der junge Übungsleiter freut sich bereits darauf, an der Costa de Barcelona-Maresme weitere Anregungen und Erfahrungen für seine zukünftige Laufbahn sammeln zu können.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK