Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.03.2019, 10:29 Uhr  //  Stadtgeschehen

Schlag ins Gesicht wegen 300,- EUR

Schlag ins Gesicht wegen 300,- EUR
 POL-REK (Bild) BPOL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 42-jährigen und einem 58-jährigen Mann kam es am Morgen des 27. Februar im Bahnhofsbereich Schwerin. Ein 58-Jähriger entnahm die Brieftasche aus der Jackentasche eines schlafenden 42-jährigen Mannes, versetzte ihm eine Ohrfeige ins Gesicht und entfernte sich vom Tatort. Dieses beobachtete eine Reisende, die daraufhin eine Streife des Bundespolizeireviers Schwerin informierte.

Gemeinsam mit dem 42-Jährigen suchten die Bundespolizisten dann den 58-jährigen Mann bei seiner Arbeitsstätte auf. Der 58-Jährige gab im Beisein der Polizeibeamten die Brieftasche wieder an den Eigentümer zurück. Er gab an, diese nur entwendet zu haben, um sich seine 300,- EUR zu holen, die ihm der 42-Jährige zuvor im gemeinsam bewohnten Zimmer auf der Baustelle gestohlen haben soll. Nunmehr wurde gegen beide Männer ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK