Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.03.2019, 12:12 Uhr  //  Kultur

Frühblüher für den Zoo

Frühblüher für den Zoo
 Zoo Rostock/Kloock (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Rostock - Alljährlich am 12. März findet weltweit der Pflanz-eine-Blume-Tag statt. Dieser soll auch im Zoo Rostock begangen werden. Anlass ist der 120. Geburtstag des Zoos. Im Jubiläumsjahr steht jeder Monat unter einem bestimmten Motto, dem sich verschiedene Veranstaltungen und Aktionen widmen. Im März heißt es „Zoo schützenswert“.

Wie es der Titel bereits verrät, geht es bei diesem außergewöhnlichen „Feiertag“ schlicht darum, eine Blume zu pflanzen. An dieser Aktion möchte sich auch der Zoo Rostock beteiligen und ruft seine Besucherinnen und Besucher deshalb dazu auf, Frühblüher in den Zoo zu bringen. In der Zeit von 9 bis 14 Uhr sind am 12. März beide Zooeingänge geöffnet. Alle Zoogäste, die eine Blume dabei haben, können diese am Dahlienquartier bzw. am Darwineum abgeben, wo sie von den Gärtnerinnen und Gärtnern des Zoos direkt eingepflanzt werden. Folgende Blumen (bitte keine Blumensamen abgeben) eignen sich besonders zum Bepflanzen der Beete am Dahlienquartier und einer Blumenpyramide am Darwineum: Stiefmütterchen, Hornveilchen, Tausendschönchen, Primeln, Narzissen, Hyazinthen, Krokusse, Leberblümchen, Tulpen, Blausternchen, Perlhyazinthen, Märzbecher oder Schneeglöckchen. Am Ende des Tages soll eine bunte Blütenpracht den Zoo schmücken.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK