Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.07.2019, 10:17 Uhr  //  Mecklenburg-Vorpommern

Neu im Ostseestadion: Eigene Eingänge für Dauerkarten-Inhaber und VIPs

Neu im Ostseestadion: Eigene Eingänge für Dauerkarten-Inhaber und VIPs
 © F.C. Hansa Rostock (Bild) + (Text) // fc-hansa.de


Rostock - Beim Testspiel an diesem Sonnabend gegen Hannover 96 (13.7. 15 Uhr) fällt der Startschuss! Ab sofort gibt es beim F.C. Hansa Rostock für alle Dauerkarten-Inhaber eigene Eingänge, bei dem die Dauerkarten – nicht mehr wie bisher manuell – sondern automatisch per Scanner kontrolliert werden.

Für die Dauerkarteninhaber erfolgt der Zutritt zum Stadion nun ausschließlich über die extra eingerichteten Dauerkarten-Eingänge, die entsprechend beschildert wurden. Tageskartenbesitzer kommen hingegen nur über die Tageskarten-Eingänge in das Ostseestadion – auch diese Eingänge wurden entsprechend beschildert.

Dauerkarten-Inhaber, die auf der West-Tribüne platznehmen, nutzen den ehemaligen Eingang vom Familienblock. Fans, die ihren Stammplatz auf der Nordtribüne haben, können ab sofort den Nordvorplatz als Zugang nutzen, wo es zwei Extra-Eingänge für alle Dauerkarten-Besitzer geben wird.  Auf der Südtribüne bleibt es beim jetzigen Eingang. Und Anhänger, die auf der Ost-Tribüne zu Hause sind, erhalten einen extra Zugang am Ost-Eingang.

Kein Lochen der Dauerkarten mehr – Deine Karte wird gescannt
Die neuen Eingänge mit der automatischen Zugangskontrolle haben nicht nur einen zeitlichen Vorteil beim Einlass zur Folge, sondern auch einen geringen Aufwand und damit einhergehende geringere Kosten bei einem möglichen Dauerkarten-Verlust. Zudem kann das Problem der Falschlochung nicht mehr auftreten. Denn die neue Dauerkarte für die kommende Spielzeit ist mit einem QR-Code versehen, der beim Einlass von einem Handscanner auf Gültigkeit geprüft wird.

Extra eingerichtete Clearing-Points
Sollte es trotz der Beschilderung Fragen oder vielleicht Probleme beim Einlass geben – die bei einem Premierenlauf natürlich immer mal auftreten können -  wird den Stadionbesuchern gleich an Ort und Stelle geholfen. Auf dem Nordvorplatz und vor der Süd wird es Clearing-Points geben, an denen man den Fans behilflich sein wird.  Am VIP-Eingang (Tor 1) wurde zudem ein Clearing-Point für die Inhaber von Business-Seat-Karten geschaffen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK