Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.08.2019, 19:12 Uhr  //  Stadtgeschehen

Alkoholisierter Mann hielt am gestrigen Tag Polizei in Atem

Alkoholisierter Mann hielt am gestrigen Tag Polizei in Atem
 BPOL-HST (Bild) POL-SN (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - Am gestrigen Vormittag begann ein polizeibekannter betrunkener Mann einen Streit mit einer Person, die in der Schmiedestraße bettelte. Dieser Streit endete in einer körperlichen Auseinandersetzung. Die Polizei kam vor Ort und nahm eine Anzeige auf.

Drei Stunden später pöbelte der Betrunkene in einem Bäckerladen in der Schelfstraße Kunden an. Vor dem Geschäft bewarf er schließlich Passanten mit vollen Bierdosen, Personen wurde glücklicherweise nicht verletzt.

Auch hier kam die Polizei zum Einsatz, die den betrunkenen Randalierer in der Nähe des Tatortes feststellte. Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme wurde bei dem 32-jährigen Schweriner 2,34 Promille Atemalkohol gemessen.

Eine Stunde später bekam die Rettungsleitstelle und Polizei die Information über eine männliche Person im Pfaffenteich.

Die eingesetzten Beamten erkannten den Mann sofort wieder. Dieser klammerte sich an eine Boje im Pfaffenteich. Ein Polizeibeamter hatte bereits angefangen sich die Dienstkleidung auszuziehen, um die Person zu retten.

Dieser entschloss sich dann aber eigenständig in Richtung der Einsatzkräfte zu schwimmen. Rettungsdienstmitarbeiter und Polizei zogen den Badegast aus dem Pfaffenteich. Verletzungen trug der 32-Jährige nicht davon.

Dem Treiben des betrunkenen Schweriners wurde ein Ende gesetzt. Die Polzei nahm den Mann bis zum Abend in Obhut.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK