Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.10.2019, 06:26 Uhr  //  Stadtgeschehen

Nichts für schwache Nerven: Dunkel-Munkel-Party zu Halloween

Nichts für schwache Nerven: Dunkel-Munkel-Party zu Halloween
 Zoologischer Garten Schwerin gGmbH (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Die bunten Blätter fallen raschelnd zu Boden, Kürbisse werden geschnitzt und die Rothunde kichern in der Dämmerung: Es ist Zeit für die Dunkel-Munkel-Party. In den letzten Tagen im Oktober werden die bösen Blicke geübt und die Waldgeister aus ihren Verstecken geholt. Wie jedes Jahr findet das Gruselfest im Zoowald am 31. Oktober statt. Ab 14 Uhr treiben Hexen und Waldfeen ihr Unwesen im Zoowald und sorgen für Gruselstimmung. Auf dem Waldgeisterplatz erwartet die Besucher ein gespenstisches Programm der besten Hexenkunst. Ob Süßes oder Saures, Stockbrot oder Würstchen, Glühwein oder Tee – für das leibliche Wohl von Groß und Klein ist am Hexenfeuer gesorgt.

Nach Einbruch der Dunkelheit findet der traditionelle Lampionumzug durch den dunklen Zoowald statt. Los geht es um 18.00 Uhr am Waldgeisterplatz. Tierstimmen ertönen von hier und da, es knistert und knackt auf den Wegen. Während des Rundgangs werden verschiedene Tiere besucht, die in der Dämmerung erst richtig aktiv werden.

Das schaurige Programm auf dem Waldgeisterplatz:

14.30 – 15.30 Uhr   
Räuber Brummbart erzählt Geschichten aus dem Räuberwald

14 – 18 Uhr           
Die Geisterband musiziert und sorgt für tolle Stimmung

17.30 Uhr                     
Prämierung der originellsten Kostüme          

18 Uhr                   
Start des Lampionumzugs

Wir danken dem Förderverein Freunde des Schweriner Zoos e.V. für die Veranstaltung des diesjährigen Festes.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK