Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.10.2019, 09:20 Uhr  //  Sport

Premiumsponsor „SoftClean“ macht gegen 1860 München den Ärmel frei

Premiumsponsor „SoftClean“ macht gegen 1860 München den Ärmel frei
 © F.C. Hansa Rostock (Bild) + (Text) // fc-hansa.de



Rostock - Am 26. Oktober (Anstoß 14 Uhr) wird der F.C. Hansa Rostock den TSV 1860 München im Ostseestadion empfangen. In dieser Partie möchten der Verein und sein Premium- und Ärmelsponsor „SoftClean“ auf ein besonderes Jubiläum aufmerksam machen.

Im September dieses Jahres ist die 250. Ausgabe der Rostocker Straßenzeitung „STROHhalm“ erschienen. Aus diesem Anlass wird „SoftClean“ beim Hansa-Heimspiel gegen die Löwen auf seine Werbefläche verzichten und den Trikot-Ärmel für ein extra zum Jubiläum des Straßenblattes entworfenes Logo freimachen.

Gerd Allmendinger, Geschäftsführer SoftClean GmbH, zu den Gründen für die Aktion: „Es ist für uns als Unternehmen selbstverständlich auch unserer sozialen Verantwortung gegenüber Mitbürgern nachzukommen, die im Leben nicht auf der Sonnenseite stehen. Jeder kann unverschuldet in eine Notsituation kommen und ist dann auch auf die Hilfe der Solidargemeinschaft angewiesen. Es ist selbstverständlich, dass wir diese Aktion unterstützen. Zusätzlich zu den Erlösen aus den Trikotverkäufen wollen wir daher auch nochmal 500,- EUR an den Verein spenden.“

Babette Limp-Schelling, Geschäftsführerin Wohltat e.V.: „Wir freuen uns sehr über diese tolle Aktion und danken SoftClean und dem F.C. Hansa Rostock für diese große Wertschätzung unserer Arbeit! Eine solch große Unterstützung eines Fußballclubs und seines Partners für eine Straßenzeitung ist bundesweit sicherlich einmalig“.

Mit einem 35qm großen Megaposter direkt neben dem Spielertunnel hatte der F.C. Hansa Rostock bereits in der vergangenen Saison auf das Jubiläum des „STROHhalm“ aufmerksam gemacht und den Machern der ersten Rostocker Straßenzeitung gratuliert.

Am 1. Dezember 1995 erschien die erste Ausgabe des „STROHhalm“. Mit dem Verkauf der Zeitung möchte der Verein „Wohltat e.V.“ wohnungslosen Menschen, Sozial- und Hartz-IV-Empfängern und Langzeitarbeitslosen eine Beschäftigungs- möglichkeit bieten und dabei helfen, dass die Betroffenen wieder einen ersten Schritt in den Arbeitsprozess machen können.

Um auf dieses wichtige Projekt und die Menschen, die dahinter stehen, aufmerksam zu machen, versucht der F.C. Hansa Rostock immer wieder mit den verschiedensten Aktionen „Wohltat e.V.“ zu unterstützen.

Robert Marien, Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock: „Der F.C. Hansa begleitet ‚Wohltat e.V.‘ schon seit einigen Jahren, weil uns das Projekt sehr am Herzen liegt. Als ‚SoftClean‘ mit der Idee auf uns zugekommen ist, anlässlich des Jubiläums für ein Heimspiel auf die eigene Werbefläche zu verzichten, waren wir natürlich begeistert. Eine wirklich starke Geste unseres Premiumpartners, die wir sehr zu schätzen wissen.“

Wie schon in der Saison 2016/2017, als die Hansa-Profis beim Testspiel gegen den Hamburger SV mit dem Logo der Rostocker Straßenzeitung „STROHhalm“ aufgelaufen waren, werden auch die Sondertrikots vom Heimspiel gegen 1860 München im Anschluss der Partie zugunsten von „Wohltat e.V.“ versteigert.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK