Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.11.2019, 20:08 Uhr  //  Stadtgeschehen

Alkoholisierte Person beschädigt mobile Geschwindigkeitsmessanlage

Alkoholisierte Person beschädigt mobile Geschwindigkeitsmessanlage
 POL-SO (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Wegen Störung öffentlicher Betriebe muss sich jetzt eine männliche 33-Jährige Person verantworten.

Gegen 17.30 Uhr führte das Ordnungsamt Schwerin gerade eine Geschwindigkeitsmessung auf dem Obotritenring stadtauswärts in der Höhe Alter Friedhof durch. Als der Beschuldigte an der Messanlage vorbei ging, schubste er diese mit seinen Händen um. Anschließend versuchte der Beschuldigte mit seinem nicht angeleinten Hund zu fliehen und konnte vom Mitarbeiter des Ordnungsamtes festgehalten werden, bis die Polizeikräfte eintrafen.

Nachdem die Polizeikräfte zur Unterstützung eintraf, beruhigte sich die Lage. Der Beschuldigte war augenscheinlich alkoholisiert. Eine freiwillig durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,5  Promille. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1400 EUR. Die mobile Geschwindigkeitsmessanlage ist beschädigt und nicht mehr einsatzfähig.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK