Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.11.2019, 09:20 Uhr  //  Stadtgeschehen

Kids nehmen es mit einem Löwen auf

Kids nehmen es mit einem Löwen auf
 maxpress/Pleger (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Die Köpfe sind tief über die Blätter gebeugt. Die Stifte kritzeln über das Papier. 14 Kinder der Kita Löwenzahn gestalten jeweils eine Löwen-Vorlage ganz nach eigenen Vorstellungen. Kreativität ist gefragt, denn gleich entscheidet eine Kinder-Jury darüber, welches Design das schönste ist. Dem kleinen Künstler oder der kleinen Künstlerin wird eine echte Ehre zuteil: Der Entwurf dient nämlich als Vorlage für eine große Löwenskulptur der „LEOmanie” des Schweriner Zoos.

Möglich gemacht hat das die Firma HygCen, die neben der Kita angesiedelt ist. Sie hat die Plastik gesponsort und die Löwenzahn-Kids der Kita gGmbH mit ins Boot geholt. „Die Löwenstärke unser Stadt sind unsere Kinder. Lebenshauptstadt heißt, dass unsere Kinder die selbstbewussten Löwen von morgen sind, um unsere Stadt stetig weiterzuentwickeln. Daher freuen wir uns, mit diesem Projekt sowohl die Entwicklung der Kinder als auch des Schweriner Zoo´s zu fördern“, so HygCen-Geschäftsführer Dr. Sebastian Werner.

Die Kinder nehmen den Wettbewerb ernst. Sie legen Wert auf Technik. „Man muss mit dem Stift unbedingt ganz fest aufdrücken”, heißt es aus einer Ecke. Auch das Design ist durchdacht. Die fünfjährige Klara hat bunte Flächen auf den Körper des Löwen gemalt, darin tummeln sich Blüten. Ihre Begründung zeugt von schlichter Einzigartigkeit: „Weil noch nie Blumen in einem Löwen drin waren!”

Nach eifriger Malarbeit übergeben die kleinen Künstler ihre Werke an die 16-köpfige Kinderjury. In zwei Runden vergeben die Kinder mit Herz-Aufklebern Punkte, am Ende steht es fest: Der sechsjährige Enno macht das Rennen. „Ich wusste es!”, ruft er stolz und strahlt übers ganze Gesicht. Sein Löwe ist nicht nur einer der buntesten, sondern den Erwachsenen fällt auf: „Enno hat nicht nur vorhandene Flächen unterschiedlich ausgemalt, sondern auch noch einmal kleine, eigene Teile in diesen Flächen abgegrenzt. Das ist schon eine besondere Leistung mit sechs Jahren.” Kita-Leiterin Mareike Sieverkropp, HygCen-Geschäftsführer Dr. Sebatsian Werner und die Kinder spenden Applaus.

Jetzt wird Ennos Vorlage in ein Design für die Lackiererei umgewandelt. Im Frühjahr soll die fertige Löwenplastik dann im Außenbereich der Kita Löwenzahn aufgestellt werden – tierisch gute Aussichten!


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK