Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.11.2019, 19:28 Uhr  //  Stadtgeschehen

Diebstahl und Widerstand in der Marienplatzgalerie

Diebstahl und Widerstand in der Marienplatzgalerie
 rkr (Bild) POL-SN (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - In den gestrigen Abendstunden kam es in der Marienplatzgalerie zu einem Diebstahl und anschließender körperlicher Auseinandersetzung.

Durch einen Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes wurden zwei männliche Personen beim der Wegnahme von drei Winterjacken bei C&A beobachtet. Beide wurden angesprochen und flohen daraufhin.

Die Tatverdächtigen wurde verfolgt und unter anderem durch couragierte Bürger im Erdgeschoss festgehalten. Dabei kam es zu einer Rangelei, bei der groteskerweise durch eine männliche Person (rote Jacke, graue Haare, Zopfträger) versucht wurde, einen der Tatverdächtigen zu befreien.

Ein Dieb konnte fliehen, der andere wurde bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Im Einsatz waren Beamten der Bundespolizei und des Polizeihauptreviers Schwerin.

Im Zuge der Festnahme leistete der 29-jährige tunesische Tatverdächtige Widerstand. Weiterhin bespuckte er die Polizeibeamten vor und während des Transports zum Revier.

Gegen den 29-Jährigen wird wegen Diebstahl, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK