Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.12.2019, 18:24 Uhr  //  Stadtgeschehen

Diebesbande schlägt im Schlossparkcenter zu

Diebesbande schlägt im Schlossparkcenter zu
 cm (Bild) POL-SN (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Der Diebstahlsalarm ertönt, eine Verkäuferin sieht einen Mann mit einer Tüte voller Kleidung aus dem Modegeschäft »New Yorker« laufen. Sie forderte den Dieb auf stehen zu bleiben. Plötzlich rennen drei Personen aus dem Schlossparkcenter in Richtung Goethestraße.

Zeitgleich wurde eine 25-jährige Verkäuferin durch eine männliche Person in einem anderen Bereich des Bekleidungsgeschäftes angesprochen, offensichtlich ein Ablenkungsmanöver.

Ein Mann, bekleidet mit einem langen dunklen Mantel verließ zu diesem Zeitpunkt das Geschäft über den Ausgang direkt auf den Marienplatz. Auch er hatte eine Tüte voller Diebesgut bei sich.

Die Verkäuferin versucht hinterzulaufen, konnte den Tatverdächtigen aber nicht einholen, sie kehrte ins Geschäft zurück.

Der Mann, der das Ablenkungsmanöver durchgeführt hatte, befand sich immer noch im Geschäft.

Die Verkäuferin versuchte ihn festzuhalten, dies lies sich der ca. 170cm große Tatverdächtige nicht gefallen und stieß die Frau zu Boden. Anschließend verschwand auch er aus dem Geschäft.

Die Polizei geht von einer Diebesbande aus, die gemeinschaftlich handelte.

Es liegen Erkenntnisse vor, dass diese fünf Tatverdächtigen nicht zum ersten Mal im New-Yorker Modegeschäft des Schlossparkcenters zuschlugen.

Die Kripo Schwerin ermittelt wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK