Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
31.01.2020, 20:40 Uhr  //  Blaulicht

Polizei stellt alkoholisierten Autofahrer nach Unfallflucht

Polizei stellt alkoholisierten Autofahrer nach Unfallflucht
 rkr (Bild) POL-LWL (Text) // presseportal.de


Stolpe / Wittenburg (ots) - Nach einer Unfallflucht am frühen Freitagmorgen auf der BAB 24 bei Wittenburg hat die Polizei wenig später den mutmaßlichen Unfallverursacher stellen können. Der 34-jährige Autofahrer konnte im Zuge der polizeilichen Fahndung abseits der Autobahn bei Zarrentin gestellt werden. Der Mann wies einen Atemalkoholwert von zwei Promille auf. Dem mutmaßlichen Unfallverursacher wird vorgeworfen, mit seinem PKW auf ein vorausfahrendes Auto aufgefahren und dann geflüchtet zu sein. Bei der Kollision ist ersten Schätzungen zufolge ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro entstanden, Personen wurden nicht verletzt. In Lüttow bei Zarrentin stellte die Polizei dann das mit zwei Personen besetzte Fluchtauto fest und kontrollierte es. Während der 34-Jährige von der Polizei zur Blutprobenentnahme gebracht wurde, setzte sich sein ebenfalls alkoholisierter Beifahrer an das Steuer des Autos und fuhr davon.

Er konnte wenig später durch die Polizei gestoppt werden. Bei dem ebenfalls 34 Jahre alten Mann wurden knapp zwei Promille Atemalkohol festgestellt. Gegen die beiden aus Rumänien bzw. aus der Republik Moldau stammenden Männer wurde Anzeige wegen verschiedener Verkehrsdelikte erstattet.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK