Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.06.2013, 10:41 Uhr  //  Blaulicht

Kia überschlug sich auf A 20

Kia überschlug sich auf A 20
 rkr (Bild) PoMV (Text) // www.snaktuell.de


Grevesmühlen - Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Metelsdorf Kia überschlug sich auf A 20 Am Montagnachmittag ereignete sich gegen 16:40 Uhr auf der A 20 ca. 1km vor der Anschlussstelle Grevesmühlen in Fahrtrichtung Lübeck ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuginsassen leicht verletzt wurden. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam die 22-jährige Fahrerin eines Kia nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und in der weiteren Folge auf dem Standstreifen zum Stillstand. Die Fahrzeugführerin sowie der 25-jährige Beifahrer verletzten sich bei dem Unfall leicht und wurden mit einem Rettungswagen ins Wismarer Krankenhaus gebracht.

Zur Bergung des Fahrzeuges und der Reinigung der Fahrbahn forderten die Beamten eine Abschleppfirma sowie die Autobahnmeisterei an. Für die Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen musste der Hauptfahrstreifen der A 20 bis 19:30 Uhr gesperrt bleiben. Der fließende Verkehr wurde durch die Sperrung aber nur gering betroffen. Der Sachschaden wird auf mehr als 5.000 Euro geschätzt. Die Polizei fertigte eine Unfallanzeige.

Anzeigen wegen des Fahrens unter Betäubungsmitteln und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz bekam wenig später ein 29-jähriger VW-Fahrer. Gegen 18:30 Uhr kontrollierte eine Funkwagenbesatzung im Bereich der Anschlussstelle Wismar-Mitte den Fahrer. Ein durchgeführter Drogenschnelltest zeigte die Einnahme von Cannabis und Kokain an. Anschließend erfolgte eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus von Wismar. Dem 29-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Die Beamten setzten die Führerscheinstelle über den Sachverhalt in Kenntnis.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK