Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.02.2020, 08:07 Uhr  //  Stadtgeschehen

Filmstarts ab Donnerstag im Filmpalast Capitol Schwerin

Filmstarts ab Donnerstag im Filmpalast Capitol Schwerin
 Paramount (Bild) Filmpalast Capitol Schwerin (Text) // filmpalast-kino.de


Schwerin - Ab Donnerstag, dem 13.2. präsentiert der Filmpalast Capitol Schwerin folgende Filme neu im Programm:

„Nightlife“ - Elyas M’Barek, Palina Rojinski und Frederick Lau in einem Film von Simon Verhoeven
Komödie – Deutschland – 2020 – FSK ab 12 Jahren
Milo (Elyas M’Barek) arbeitet als Barkeeper in Berlin. Wenn er nicht gerade den Tag zur Nacht macht und danach noch weiterfeiert, wacht er bei fremden Frauen im Bett auf und beobachtet er andere dabei, wie sie bei Tageslicht ein ganz normales Leben führen. Eines Nachts trifft er durch eine Reihe von Zufällen seine Traumfrau Sunny (Palina Rojinski) kennen. Sie liebt Musik über alles und hat von ihrer Chefin das Angebot bekommen, bei einem Musiklabel in Atlanta zu arbeiten.

„Sonic the Hedgehog“ - Jim Carrey, James Marsden und Neal McDonough in einem Film von Jeff Fowler
Animation/Trick  USA – 2020 – FSK ab 6 Jahren
Sonic (gesprochen von Julien Bam) ist mit seinen 15 Jahren ein pubertierendes Powerpaket, aber dessen ist er sich selbst noch nicht wirklich bewusst. Zu seiner eigenen Sicherheit soll er sich auf dem Planeten Erde verstecken. Allerdings gibt es hierfür eine Bedingung: Die Welt soll niemals von seiner Existenz erfahren. Doch das erweist sich für den extrovertierten Igel als schier unmöglich, vor allem im Hinblick auf seine Super-Power, die er erst noch entdecken muss.

Kino 6 präsentiert am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils um 21.10 Uhr den Oscar®-Preisträger „Parasite“
Drama/Komödie – Südkorea – 2019 – FSK ab 16 Jahren
Kim Gi-taek ist Familienvater, jedoch arbeitslos. Mittlerweile ist seine vierköpfige Familie verzweifelt. Doch Gi-taeks Sohn Gi-u hat eine Idee, wie er an Geld kommen kann. Er fälscht seinen Lebenslauf, um einen Job als Nachhilfelehrer in einer gutsituierten Familie zu bekommen. Er wird bei der Familie Park eingestellt. Dort verlaufen die Dinge aber anders als geplant.2017 schrieb Bong joon-ho Filmgeschichte in Cannes mit Okja, der ersten Netflix-Produktion im Wettbewerb des angesehenen Festivals.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK