Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.03.2020, 19:18 Uhr  //  Stadtgeschehen

Bewaffneter Mann sorgt für Polizeieinsatz in Schweriner Zulassungsstelle

Bewaffneter Mann sorgt für Polizeieinsatz in Schweriner Zulassungsstelle
 POL-ME (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Rostock/Schwerin (ots) - Am 12.3., um 16.53 Uhr, löste ein 39-jähriger Deutscher einen Polizeieinsatz in der Zulassungsstelle im Heinrich-Hertz-Ring 2 in Schwerin aus.

Eine Mitarbeiterin der Zulassungsstelle meldete sich telefonisch bei der Polizei und schilderte, dass ein Mann mit Pistole in einem der Büros erschien.

Sofort entsandte Polizeibeamte des Polizeihauptreviers Schwerin betraten das Objekt im Schweriner Süden unter höchster Eigensicherung und Vorsicht. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich ca. 30 Personen im Warteraum der Zulassungsstelle. Der Waffenbesitzer konnte schließlich friedlich gestellt und zur Sache befragt werden. Die Überprüfung ergab, dass er berechtigt war die festgestellte Schreckschusswaffe zu führen. Es wurde ein Sensibilisierungsgespräch zur Wirkung einer offen getragenen Waffe geführt. Die drei betroffenen deutschen Mitarbeiterinnen der Zulassungsstelle wurden durch die Kollegen vor Ort erstbetreut. Eine psychosoziale Nachsorge wird am Folgetag gewährleistet.

Die Zulassungsstelle wurde aufgrund des Sachverhalts gemäß Anweisung der Leiterin frühzeitig geschlossen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK