Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.05.2020, 14:28 Uhr  //  Blaulicht

35-jähriger Motorradfahrer auf Paulsdamm schwer verletzt

35-jähriger Motorradfahrer auf Paulsdamm schwer verletzt
 rkr (Bild) ots/rk (Text) // snaktuell.de


Schwerin (ots) – Am vergangenen Sonntag kam es in den frühen Abendstunden gegen 18.25 Uhr auf der B104 auf dem Paulsdamm zwischen Schwerin und Rampe zu einem schweren Verkehrsunfall. Beteiligt waren hierbei ein Motorrad und ein Pkw. Der Motorradfahrer stieß aus bislang unbekannter Ursache während eines Überholvorganges mit einem im Gegenverkehr befindlichen Pkw Suzuki zusammen. Der 35-jährige Motorradfahrer wurde hierbei schwer verletzt und mittels Rettungswagen in die Helios Kliniken Schwerin verbracht.

Die 74-jährige Fahrer des PKW Suzuki sowie seine 74-jährige Ehefrau wurden leicht verletzt. Alle Unfallbeteiligten sind deutsche Staatsangehörige. Zur Sicherung des Unfallortes sowie der Unfallaufnahme wurden drei Funkstreifenwagenbesatzungen eingesetzt. Die B104 musste in diesem Bereich über drei Stunden voll gesperrt werden. Beide beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro. Die genaue Unfallursache wird derzeitig noch durch einen DEKRA-Sachbearbeiter ermittelt.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK