Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.06.2020, 17:24 Uhr  //  Stadtgeschehen

Gute Wasserqualität sorgt für sommerliches Badevergnügen

Gute Wasserqualität sorgt für sommerliches Badevergnügen
 maxpress/Lembcke (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Endlich ist der Sommer da, endlich heißt es Baden, Planschen und am Strand entspannen. Damit das in diesem Sommer für alle Schwerinerinnen und Schweriner sowie Gäste wieder zu einem schönen Erlebnis wird, hat die Landeshauptstadt Schwerin alle Bedingungen gemäß der EU-Gewässerrichtlinie erfüllt: eine hervorragende Wasserqualität, ein gepflegtes Umfeld, eine gute Infrastruktur, Umweltaktivitäten und Freizeitangebote sowie Wasserretterinnen und -retter direkt vor Ort. Die Anstrengungen der Landeshauptstadt zahlen sich aus, denn bereits zum zehnten Mal wurde der Zippendorfer Strand mit der „Blauen Flagge” ausgezeichnet. Diese weht seit Mittwoch früh wieder vor dem Häuschen der Wasserwacht am beliebtesten Badestrand der Stadt.

Durch die Arbeit des Eigenbetriebs SDS werden der Strand und die Grünanlagen täglich gereinigt. Jede Woche wird der gesamte Bereich am und um den Zippendorfer Strand großflächig geharkt. Hinzu kommt eine Unterwassermahd, die zwei Mal in der Saison durchgeführt wird. „Das alles sind Dinge – neben der sehr guten Wasserqualität – die zur Attraktivität des Badevergnügens beitragen“, sagt SDS-Werkleiterin Ilka Wilczek. „Außerdem ist die Infrastruktur sehr gut – vom gepflegten und sehr ansprechenden Umfeld mit Spielmöglichkeiten, Flächen für sportliche Aktivitäten, einer öffentlichen Toilette und regelmäßiger Abfallentsorgung. Und wir freuen uns insbesondere über den barrierefreien Zustand des Areals.“ Für ungetrübte Badefreuden stehen außerdem zwei Wasserretterinnen und -retter des DRK täglich von 13 bis 20 Uhr und an Wochenenden von 12 bis 20 Uhr bereit. Sie halten Wacht, damit hunderte, an Ferientagen sogar bis zu 2.000 Gäste das Strandleben genießen.

Am Mittwochmorgen haben Ilka Wilczek, Oberbürgermeister Rico Badenschier, Jens Leupold, Geschäftsführer des DRK-Kreisverband Schwerin, David Michalowski von der DRK-Wasserrettung und Peter J. Harke vom Ortsberiat Zippendorf direkt am Pavillon der Wasserrettung gemeinsam die Blaue Flagge gehisst. „Dass Schwerin schön ist, wissen wir selbst natürlich am besten. Aber es ist toll, das auch von außen bescheinigt zu bekommen. Das Siegel drückt das aus und ist ein gutes Zeichen für die Urlauber in der Landeshauptstadt", freut sich Oberbürgermeister Rico Badenschier über die Auszeichnung.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK