Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
17.07.2020, 09:06 Uhr  //  Stadtgeschehen

Stadt passt „Entdeckungstour 1“ auf dem Schelfwerder an

Stadt passt „Entdeckungstour 1“ auf dem Schelfwerder an
 Landeshauptstadt Schwerin/Anne Janßen (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Die Stadt hat die  Streckenführung ihrer 27 Kilometer langen Entdeckungstour 1 in den nördlichen Teil der Landeshauptstadt in der Schleife über den Schelfwerder und den Zeltenberg korrigiert und die nun etwas kürzere Strecke entsprechend ausgeschildert. Nutzern der neuen Erlebnistour, die größtenteils über leicht befahrbare oder asphaltierte Radwege führt, hatten entdeckt, dass auf der Halbinsel Schelfwerder ein Teil des Weges am Ufer des Schweriner Sees wegen umgestürzter Bäume nicht passierbar ist. Die Stadt reagierte kurzfristig auf die Hinweise.

Da die Forstverwaltung die Bäume nicht beräumen möchte, wird die Streckenführung an dieser Stelle korrigiert. Der gedruckte Flyer der Entdeckertour 1 wird in der zweiten Auflage entsprechend angepasst, im Internet ist der korrigierte Streckenverlauf bereits unter www.schwerin.de abrufbar. Radfahrer werden jetzt durch eine Beschilderung vor Ort auf den unpassierbaren Wegabschnitt aufmerksam gemacht und stattdessen auf die befahrbare kürzere Route geleitet.

Auf der Entdeckungstour 1 hat man viele herrliche Aussichten über den Ziegelinnensee und – außensee auf die Stadt. Sie führt vorbei an Feuchtwiesen, einem Waldgebiet, der Hafen- bzw. Schlosspromenade und der Weißen Flotte.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK