Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
19.06.2013, 23:35 Uhr  //  Stadtgeschehen

ARTE-Filmvorführung: Das Perlenimperium von Palawan

ARTE-Filmvorführung: Das Perlenimperium von Palawan
 Staatliches Museum SN (Bild) + (Text) // museum-schwerin.de


Schwerin - Früher waren Perlen exotische Fundstücke und Zeugnisse der Entdeckung ferner Welten durch die Europäer. Die kürzlich eröffnete Ausstellung "SCHIMMERN AUS DER TIEFE Muscheln/Perlen/Nautilus" zeigt die Pracht von Perlmutt anhand repräsentativer Objekte von der Kunstkammer bis zur Gegenwart.

Heute ist die Perlenzucht ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und wird mit hohem Aufwand betrieben. Die Filmemacherin Therese Engels ist für ARTE zu einer Austernfarm im philippinischen Archipel Palawan gereist, wo die teuersten Perlen der Welt gezüchtet werden. Fünf Jahre dauert es, bis eine Auster eine einzige Perle produziert. Die Zukunft ist ungewiss angesichts steigender Meeresspiegel und zunehmender Umweltverschmutzung, denn nur in einer intakten Umwelt können makellose Perlen gedeihen.

Zur Filmvorführung laden ARTE und das Staatliche Museum Schwerin Sie herzlich ein. Wir würden uns freuen, Sie bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Der Eintritt ist frei.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK