Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
31.07.2020, 20:23 Uhr  //  Stadtgeschehen

Neues Schuljahr in der Weststadt startet mit Versuch zur Verkehrsberuhigung

Neues Schuljahr in der Weststadt startet mit Versuch zur Verkehrsberuhigung
 rkr (Bild) Landeshauptstadt Schwerin (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Am Schulcampus-Weststadt startet zum Schuljahresbeginn ein Versuch zur Verkehrsberuhigung - Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes werden zum Auftakt am Montag vor Ort sein. Nachdem bereits im Juli in der Willi-Bredel-Straße im Rahmen der Deckensanierung Verkehrsberuhigungsmaßnahmen zur Schulwegsicherung erfolgreich umgesetzt wurden, folgt nun ein weiterer Baustein aus dem Verkehrskonzept Schulcampus-Weststadt. Im Rahmen eines Verkehrsversuchs wird die Einfahrt in die Joh.-R.-Becher-Straße ab Kreuzung Bert.-Brecht-Straße für den Kfz-Verkehr gesperrt, um den Autoverkehr und den übrigen Schülerverkehr vor den Schulen zu entzerren. Mehrere neu geschaffene Hol- und Bringezonen rund um den Schulkomplex sollen beitragen, die direkte Vorfahrt der Eltern vor die Schuleingänge zu vermeiden und damit sichere Schuleingangsbereiche zu schaffen. Nach etwa 6 Monaten wird dann zu prüfen sein, ob diese Sperrung zur Schulwegsicherheit beiträgt und dauerhaft bestehen bleiben kann.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK