Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.08.2020, 12:21 Uhr  //  Stadtgeschehen

Familie greift Polizei nach Anzeigenaufnahme an

Familie greift Polizei nach Anzeigenaufnahme an
 rkr (Bild) POL-SN (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - In den Morgenstunden des 7.8. gegen 1.20 Uhr meldeten Zeugen bei der Polizei Schwerin, dass am Platz der Freiheit ein Jugendlicher gerade die Glasscheibe eines Halteunterstandes des Nahverkehr Schwerin mit dem Fuß eingetreten habe.

Dank der Hinweisgeber konnte die Polizei vor Ort den Tatverdächtigen feststellen. Es handelte sich um einen 15- jährigen polizeibekannten Jugendlichen, der stark alkoholisiert war. Eine freiwillige Atemalkoholkontrolle ergab den Wert von 1,39 Promille.

Während der Anzeigenaufnahme wegen Sachbeschädigung trat der Jugendliche den Beamten gegenüber aggressiv auf und beleidigte sie fortwährend. Da er noch minderjährig war, sollte er seinen Eltern übergeben werden. Die Beamten fuhren zu der Wohnanschrift. Hier steigerte sich seine Aggressivität nochmals. Bei der Übergabe an die Eltern beleidigte er die Beamten und schlug einem der Beamten mit der Hand ins Gesicht. Die Beamten mussten den Jugendlichen mittels einfacher körperlicher Gewalt fixieren, woraufhin der Vater in Erscheinung trat und seinen Sohn versuchte zu befreien. Auch er griff die Beamten an. Schließlich mischte sich auch die ebenfalls alkoholisierte Mutter des Tatverdächtigen ins Geschehen ein.

Die Situation konnte schließlich mit Hilfe der hinzugerufenen Verstärkung aufgelöst werden. Ein Beamter wurde leicht verletzt, konnte aber seinen Dienst fortsetzen.

Der Sohn wurde in Gewahrsam genommen, der Vater wurde aufgrund starker psychischer Auffälligkeiten durch den Rettungsdienst in die geschlossene Abteilung für psychische Erkrankte der Heliosklinik eingewiesen. Die Mutter konnte in der Wohnung verbleiben.

Gegen alle drei Personen der Familie wurden Anzeigen unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamt und Beleidigung aufgenommen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK