Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
19.08.2020, 13:52 Uhr  //  Sport

Volleyball Supercup wird in Dresden gespielt

Volleyball Supercup wird in Dresden gespielt
 Eckhard Mai (Bild) Kathrin Wittwer/SSC (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Der comdirect Supercup 2020 der Volleyballdamen zwischen Pokalsieger Dresdner SC und Bundesliga-Spitzenreiter 2019/20 SSC Palmberg Schwerin wird am Sonntag, 27. September in der Margon Arena in Dresden ausgetragen.

Diese Entscheidung gab die Volleyball Bundesliga soeben bekannt. Aufgrund der Corona-Pandemie verzichtet man 2020 auf das bisher übliche Großevent in der ZAG-Arena (ehem. TUI-Arena) in Hannover. Stattdessen hatte man die teilnehmenden Vereine um eine Bewerbung um die Austragung gebeten. Die Termine für den Kartenvorverkauf über Ticketmaster werden bekanntgegeben, sobald die Hygiene- und Betriebskonzepte komplettiert und von den lokalen Behörden genehmigt sind.

Für den SSC Palmberg Schwerin ist es die vierte aufeinanderfolgende Teilnahme am erst fünf Jahre alten Wettbewerb. In den vergangenen drei Jahren hatte der Rekordmeister den Supercup dreimal gewonnen, zweimal gegen Stuttgart, einmal gegen Dresden.

„Wir hätten den diesjährigen Supercup natürlich sehr gern als Heimspiel ausgefochten und uns damit auch die Reise erspart“, sagt SSC-Geschäftsführer Christian Hüneburg. „Aber wir freuen uns auf den sportlichen Vergleich und die Chance, den ersten Titel der Saison zu holen.“


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK