Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.09.2020, 13:43 Uhr  //  Kultur

Tierische Olympiade im Zoo Rostock

Tierische Olympiade im Zoo Rostock
 Zoo Rostock/Seemann (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Rostock - Hüpfen wie ein Känguru, Balancieren wie ein Flamingo uvm. - bei der Tierischen Olympiade können sich die jungen Zoobesucherinnen und –besucher am 12. September spielerisch mit den Tieren messen.  

Stundenlang stehen Flamingos auf einem Bein und verlieren dabei nie das Gleichgewicht. Mit langen Sätzen springen Kängurus durch ihre australische Heimat und können es dabei auf Weiten von bis zu 12 Metern bringen. Im Affenzahn bewegen sich die Husarenaffen durch die Savanne und erreichen Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 55 km/h. Im Tierreich gibt es zahlreiche Rekordhalter, mit deren Fähigkeiten sich die jungen Zoofreunde am 12. September von 11 bis 16 Uhr messen können.

An zehn verschiedenen Stationen wird im Zoo mit ein wenig Geschick und Ausdauer um die Wette gehüpft, gelaufen oder geklettert. Für jede gemeisterte Aufgabe gibt es einen Stempel. Die Sammelbögen bekommen die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Zookassen. Unterstützt wird die Tierische Olympiade von der AOK Nordost – Die Gesundheitskasse.  


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK