Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.09.2020, 08:27 Uhr  //  Stadtgeschehen

„Gunst des Schicksals“: Glücksrad steuert Liederabend für Neugierige

„Gunst des Schicksals“:  Glücksrad steuert Liederabend für Neugierige
 © Siggi Müller (Bild) Landeshauptstadt Schwerin (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Wir freuen uns, wieder ein KON-Takte-Konzert anzubieten: Ursprünglich hatte sich für das Konzert am 25.9. das Verdi-Quartett angesagt, das nicht wie geplant auftreten kann. Stattdessen werden kurzfristig eine „Ehemalige“ des Konservatoriums gemeinsam mit ihrer Klavierpartnerin einen einmaligen Liederabend realisieren wird. Sophia Maeno und Maša Novosel haben sich ein spielerisches Konzept überlegt, das einen ungewöhnlichen Konzertabend voller Überraschungen und Unterhaltung verspricht und gleichzeitig an der bewährten musikalischen Qualität des Lied-Duos anknüpft.

In diesem völlig neuen Konzert-Format beeinflusst ein Glücksrad die Programmreihenfolge des Abends. Welche Musiknummer aus dem reichen und vielseitigen Repertoire der beiden Musikerinnen als nächstes erklingt, wird durch Drehen am Rad der Fortuna ermittelt.

Das Programm bleibt somit für Publikum und auch für die Ausführenden noch geheim. Aber es wird einzigartig sein, viele verschiedene Stimmungen hervorzaubern, große emotionale Momente schenken und humoristische Musikspäße parat halten! Mit einem Augenzwinkern spielt dieser Auftritt auch auf die allgemeine Konzert- und Kultursituation an, der sich viele freischaffende Musikerinnen und Musiker derzeit ausgesetzt sehen: Glück oder Zufall?

Der „Glücksrad“-Liederabend beginnt um 19 Uhr. Er dauert etwa 70 Minuten ohne Pause. Das Konzert findet im Brigitte Feldtmann Saal des Konservatoriums Schwerin in der Puschkinstraße 6 statt. Der Zugang ist barrierefrei.

Der Eintritt kostet 10,- € (7,50 €). Der Erwerb aller Eintrittskarten im Vorfeld des Konzerts ist für die genaue Festlegung des Sitzplanes erforderlich. Das gilt auch für Dauerkartenbesitzer*innen sowie für die Freikarten der Lehrenden und Schüler*innen. Die Karten sind ab sofort bei Frau Semlow in der Puschkinstraße 6 erhältlich, Telefon: 0385 – 59 127 48.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK