Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.09.2020, 18:56 Uhr  //  Stadtgeschehen

Betrunkener Transporterfahrer mit eigenem Kind unterwegs

Betrunkener Transporterfahrer mit eigenem Kind unterwegs
 POL-REK (Bild) POL-SN (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Samstagnacht, 00.45 Uhr, Ludwigsluster Chaussee, ein VW-Transporter fährt Schlangenlinien vor einem Streifenwagen, es kommt zur Verkehrskontrolle.

Schon beim Öffnen der Fahrzeugtür schlug den Streifenbeamten starker Alkoholgeruch entgegen, der Fahrzeugführer machte dafür aber seine Frau auf dem Beifahrersitz verantwortlich.

In Schlangenlinien fahrend, schwankender Gang, lallende Sprache und Alkoholfahne waren genügend Anhaltspunkte für die Beamten dem 52-jährigen Schweriner den Tatvorwurf der Trunkenheitsfahrt zu machen. Einen Atemalkoholtest lehnte er vor Ort ab, der Fahrer wurde zur Blutprobenentnahme ins Polizeirevier gebracht.

Während der polizeilichen Maßnahmen zeigte sich der 52-Jährige uneinsichtig. Den Vorwurf, in seinem Zustand die achtjährige Tochter, aber auch seine Frau gefährdet zu haben, ließ er nicht gelten, "es sei alles nicht so schlimm" so der Mann.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK