Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.09.2020, 09:10 Uhr  //  Stadtgeschehen

Am Dreescher Markt entsteht ein Ort zum Verweilen

Am Dreescher Markt entsteht ein Ort zum Verweilen
 Landeshauptstadt Schwerin (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Wo früher drei überdimensionale Kissen aus Kunststoff den Platz dominierten, entsteht derzeit ein Ort zum Verweilen: „Die Pläne zur Umgestaltung des Dreescher Marktes wurden intensiv mit dem Ortsbeirat sowie der Behinderten- und Seniorenbeirat diskutiert. Unser Anliegen als Stadt war es, an diesem Geschäfts- und Verkehrsknotenpunkt mehr Grün und Angebote für alle Altersgruppen zu schaffen. Das Ansinnen, hier zusätzliche Parkflächen einzurichten, wurde diskutiert, fand jedoch keine Zustimmung“, sagt Oberbürgermeister Rico Badenschier.

Er besuchte am Donnerstag die Baustelle des Eigenbetriebs SDS am Dreescher Markt. Derzeit werden die neuen Spielgeräte aufgestellt. Unter den Bäumen wurden Beete für Unterpflanzungen angelegt. In Kürze sollen die bestellten Bänke mit Rückenlehne geliefert werden. Das Trampolin an einem der beiden Spielpunkte ist schon fertig. Das Minikarussell am zweiten Spielpunkt wird montiert, sobald das Fundament ausgehärtet ist.

Die Bauarbeiten am Dreescher Markt gehen im kommenden Jahr mit der Verlegung der beiden Haltestellen des Nahverkehrs weiter: Die Verlegung ist erforderlich, um den schon lange avisierten Zebrastreifen umzusetzen. Die beiden Haltestellen befinden sich derzeit zu dicht am geschützten Überweg, sodass die dort haltenden Busse die Sicht der Autofahrer auf Fußgänger am Zebrastreifen einschränken würden. Das Vergabeverfahren für die Bauarbeiten befindet sich derzeit in Vorbereitung.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK