Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.11.2020, 06:19 Uhr  //  Blaulicht

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 104 bei Gadebusch

Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 104 bei Gadebusch
 POL-ME (Bild) POL-HWI (Text) // presseportal.de


Wismar (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern, am frühen Nachmittag (gegen 13.30 Uhr) auf der B 104 zwischen der Ortschaft Holdorf und dem Abzweig nach Möllin.

Ein Sattelschlepper mit Auflieger, der die Strecke in Richtung Gadebusch befuhr, kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Dort stieß das Fahrzeug mit mehreren Straßenbäumen zusammen. Durch den Aufprall erlitt der 38-jährige, deutsche Fahrer tödliche Verletzungen.

Der Gesamtschaden wird auf 100.00 Euro geschätzt. Der Sattelschlepper wurde stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit.

Die Bergungsarbeiten dauerte bis circa 24 Uhr an. Die Vollsperrung der B 104 bleibt für diesen Zeitraum bestehen. Der Verkehr wird umgeleitet.

Ein Unfallsachverständiger der Dekra wurde zur Begutachtung der Unfallstelle und Erforschung des Unfallhergangs angefordert.

Kräfte der Freiwillige Feuerwehren Rehna sowie Holdorf waren im Einsatz.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK