Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
16.12.2020, 20:49 Uhr  //  Stadtgeschehen

Wieder 27 neue Corona-Fälle in Schwerin gemeldet

Wieder 27 neue Corona-Fälle in Schwerin gemeldet
 rkr (Bild) Landeshauptstadt Schwerin (Text) // snaktuell.de


Schwerin - In der Landeshauptstadt wurden am Mittwoch wieder 27 neue Corona-Infektionen gemeldet, wie bereits am Vortag. Außerdem ist ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus zu beklagen.

13 neue Corona-Fälle wurden über Haus- und Kinderärzte gemeldet. Darunter sind drei Schülerinnen, die sich bereits in Quarantäne befanden und jetzt positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Zwei weitere Corona-Fälle sind im Augustenstift zu verzeichnen. Es handelt sich dabei um einen Bewohner und eine Mitarbeiterin. Heute hat ein mobiles Abstrichteam im Augustenstift Bewohner sowie das Pflege- und Servicepersonal von zwei Bereichen der Einrichtung getestet. Mit den Ergebnissen wird am morgigen Donnerstag gerechnet.

Die Helios-Kliniken haben mitgeteilt, dass weitere vier Patienten und ein Mitarbeiter mit dem Virus infiziert sind. In der Erstaufnahmestelle des Landes in Stern Buchholz wurden fünf Personen positiv getestet und unter Quarantäne gestellt. 

Die Gesamtzahl der Infektionen in Schwerin ist seit Beginn der Pandemie auf 630 gestiegen, abzüglich der 398 Genesenen und acht Verstorbenen gibt es derzeit 224 aktive Infektionen. Schwerin hat einem Inzidenzwert von 148,5 und ist damit weiterhin Risikogebiet.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK