Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
17.12.2020, 12:03 Uhr  //  Stadtgeschehen

WINGS-Weihnachtsspende geht an Hospizdienst

WINGS-Weihnachtsspende geht an Hospizdienst
 WINGS-Fernstudium (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Am 15. Dezember überreichte WINGS-Geschäftsführerin Dagmar Hoffmann den Spendenscheck an die Koordinatorin des Hospizdienstes, Dr. Britta Borgwald. „Wir haben uns sehr über die Spende gefreut“, sagt Britta Borgwald. „Sie hilft nicht nur, Sachkosten oder die Kosten für die Trauerarbeit abzudecken, sondern ist auch eine besondere Wertschätzung unserer Tätigkeit. Und nicht zuletzt hilft sie, unsere Arbeit in der Öffentlichkeit bekannter zu machen – denn es gibt immer wieder Betroffene, die unsere Hilfe in Anspruch nehmen könnten, aber gar nicht wissen, dass es uns gibt“, so Borgwald weiter.

Der ambulante Hospizdienst ist eine Kooperation zwischen Caritas und Diakonie. Mehr als 60 speziell ausgebildete Freiwillige engagieren sich hier in der Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen und deren Angehöriger im Bereich Nordwestmecklenburg. Der Hospizdienstleistet damit in betroffenen Familien unschätzbare Hilfe. Die Ehrenamtlichen geben Gefühlen, Gedanken und Worten Raum und sind da in einer Zeit, die so wichtig sein kann wie das ganze gelebte Leben.

„In diesem Jahr war vieles anders. Wir freuen uns darum umso mehr, diese so wichtige wie anteilnehmende Arbeit unterstützen zu können“, sagt Dagmar Hoffmann.

Der Empfänger der Spende wird jedes Jahr in einem Abstimmungsverfahren aus einer Liste von Mitarbeitervorschlägen ermittelt. In den vergangenen Jahren profitierten etwa der ASB-Wünschewagen, die Wismarer Therapiebegleithunde oder die Jugendhilfe Felicitas.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK