Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.12.2020, 12:20 Uhr  //  Mecklenburg-Vorpommern

Brände in der Ortslage Herrnburg

Brände in der Ortslage Herrnburg
 sna (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Herrnburg (ots) - Aus noch ungeklärter Ursache kam es in der Sonntagnacht, am 20.12. gegen 23 Uhr, zum Brand eines Wohnhauses in Herrnburg.

Beim Eintreffen der Beamten brannte das Haus bereits in voller Ausdehnung. Im Haus hielt sich zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise niemand auf. Nach Rücksprache mit dem Eigentümer befanden sich im Haus diverse antike Möbel. Der Sachschaden wird auf 560.000,- EUR geschätzt.

Wenige hundert Meter vom ersten Brandort entfernt wurde gegen 23:30 Uhr ein weiterer Brand in Herrnburg gemeldet. Hier brannte ein Carport mit darunter geparktem PKW. Vom neben dem Carport stehenden Wohnhaus wurde eine Fensterscheibe beschädigt. Der Bewohner des Hauses wurde beim Versuch das Feuer eigenständig zu löschen leichtverletzt. Der Sachschaden beim zweiten Brandort wird auf 30.000,- EUR geschätzt.

Vor Ort sind für die Löscharbeiten gegenwärtig die freiwilligen Feuerwehren Selmsdorf, Herrnburg, Lüdersdorf, Palingen, Schattin und Neuleben Boitin/Resdorf mit insgesamt über 60 Kameraden im Einsatz.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK