Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.06.2013, 10:55 Uhr  //  Ratgeber

TOTAL startet mit Strandtuchsommeraktion zum Weltschlumpftag

TOTAL startet mit Strandtuchsommeraktion zum Weltschlumpftag
 obs/TOTAL Deutschland GmbH (Bild) + (Text) // presseportal.de


Berlin (ots) - "Sagt mal von wo kommt ihr denn her?"... aus Schlumpfhausen, bitte sehr! Pünktlich zum Sommeranfang heute und dem Weltschlumpftag morgen startet TOTAL mit seiner großen Strandtuchaktion 2013. In der Ferienzeit vom 19. Juni bis 31. August gibt es an allen teilnehmenden TOTAL Tankstellen verschiedene Strandtücher mit Schlumpfmotiven aus dem Kinofilm "Die Schlümpfe 2" zum Aktionspreis von 4,99 Euro pro Stück. Einzige Voraussetzung für den Erwerb eines verschlumpften Strandtuches ist, bei TOTAL 20 Liter Kraftstoff zu tanken oder eine Autowäsche durchzuführen.

Alle begeisterten Anhänger der kleinen blauen Zwerge mit den süßen Knollennasen können sich ab sofort bei TOTAL ein schlumpfiges Strandtuch sichern. Treue Kunden erhalten das Schlumpftuch auch mit 249 stop and win Punkten, dem Bonusprogramm von TOTAL. Drei verschiedene Motive in hochwertigem 3D-Druck zieren die Strandtücher: Papa Schlumpf, Schlumpfine und Familie Schlumpf.

Zwei Reisen nach Paris als Hauptpreise des Online-Gewinnspiels

Im Internet winken allen Schlümpfe-Fans weitere tolle Gewinnchancen. Die beiden Hauptpreise bestehen aus zwei Familien-Wochenenden in Paris für jeweils bis zu vier Personen. Dazu gibt es unterwww.total.de oder auf www.facebook.com/totalaktion Kino-, Wasch- und Tankgutscheine sowie DVDs und das Filmposter \"Die Schlümpfe 2\" zu gewinnen.

Der Sommer wird blau, lassen Sie sich verschlumpfen

TOTAL bietet die Schlumpftücher bereits vor dem offiziellen Start des Kinofilms an. Nach dem Riesenerfolg von \"Die Schlümpfe\" vor zwei Jahren lockt das neue 3D-Schlumpf-Abenteuer ab 1. August die ganze Familie ins Kino. Die verschlumpfte Handlung des Animationsfilms spielt in Paris. Der Filmstammt aus dem Hause Sony Pictures Animation. Hannah Herzsprung, Michael Kessler und Christiane Paul übernehmen Sprechrollen in der deutschen Fassung.

1958: Geburtsjahr der Schlümpfe

Der belgische Zeichner Pierre Culliford, genannt Peyo, hat die Schlümpfe und ihren Erzfeind Gargamel vor mehr als 50 Jahren erfunden. Der erste Schlumpf-Film kam 1975 in die belgischen und französischen Kinos. Drei Jahre später machte der niederländische Sänger Vader Abraham die blauen Knollennasen mit dem \"Lied der Schlümpfe\" unsterblich. Heute sind die Schlümpfe in 3D zu bewundern und wirken dadurch lebendiger denn je.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK