Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.01.2021, 17:22 Uhr  //  Stadtgeschehen

PKW kollidiert mit Rettungswagen: Drei verletzte Personen

PKW kollidiert mit Rettungswagen: Drei verletzte Personen
 cm (Bild) POL-SN (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Am 12.1. kam es in den frühen Morgenstunden gegen 05:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Rettungswagen und einem PKW auf der Kreuzung Ludwigsluster Chaussee/ Karl-Marx-Allee.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr der Rettungswagen die Ludwigsluster Chaussee in Richtung Innenstadt. Er passierte die Kreuzung zur Karl-Marx-Allee unter Ausnutzung der Sonder- und Wegerechte. Ein aus Richtung Grünes Tal kommender PKW-Fahrer übersah den querenden Rettungswagen und kollidierte mit diesem. Durch den Aufprall kippte der Rettungswagen auf die Seite.

Die Fahrer der Kraftfahrzeuge blieben unverletzt. Die drei Insassen aus dem hinteren Teil des Rettungswagens wurden bei dem Unfall verletzt, einer davon schwer.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die auf der Straße befindlichen Betriebsstoffe wurden entfernt. Die Kreuzung musste in Richtung stadteinwärts für ca. 2 Stunden voll gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von 50.000 Euro.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK