Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.01.2021, 18:24 Uhr  //  Stadtgeschehen

Rund um die Uhr für Kinder im Einsatz

Rund um die Uhr für Kinder im Einsatz
 maxpress/sho (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Wenn Kinder schwer krank sind, ist das eine Extremsituation für die Eltern. Sind Mutter und Vater berufstätig, wird es schwierig, den Kleinen die nötige Zuwendung und erforderliche Pflege zu geben, die sie durch ihre Krankheit benötigen. Eine Rund-um-die-Uhr-Versorgung ist für Familien nur schwer leistbar und sehr belastend.

Für diese Fälle gibt es die ambulante Kinderkrankenpflege „Flügelchen”. Gegründet im niedersächsischen Stade, bietet das junge Team nun auch in Mecklenburg-Vorpommern seine Dienste an und erleichtert den Alltag von Eltern mit schwer kranken Kindern. Die examinierten Pflegekräfte kommen in die Familien und kümmern sich, je nach Bedarf, um die kleinen Patienten. Hierbei wird die Therapie dem Kind angepasst und nicht umgekehrt. Die Flügelchen-Fachkräfte sind für Patienten im Alter von Null bis 20 Jahren da und helfen bei der Pflege von ehemaligen Frühgeburten mit hohem Pflegebedarf bis hin zur Betreuung von schwerst mehrfachbehinderten Kindern. Die Arbeit mit den Kleinen wird individuell mit den Eltern abgestimmt und in den gewohnten Familienablauf integriert. „Durch das gewohnte Umfeld ist die Therapie für die Kinder häufig effektiver, als im Krankenhaus”, sagt Katharina Schulert, Koordinatorin für Mecklenburg-Vorpommern.

Neben der Pflege der Kinder leisten die Fachkräfte auch Unterstützung bei den Kontakten mit Ämtern, Kranken- oder Pflegekassen. Für kleine Patienten, die eine 24-Stunden-Intensivpflege benötigen, bietet der Pflegedienst ein Zuhause auf Zeit in den Flügelchen-Nestern. Diese befinden sich in Wismar und Rostock und schaffen die Möglichkeit, dass Eltern und Kinder viel Zeit miteinander verbringen können, ohne auf ständige medizinische Hilfe verzichten zu müssen. Hier werden die Kinder durch ein Kinder-Intensiv-Pflege-Team versorgt. Ein weiteres Flügelchen-Nest soll demnächst auch in Schwerin entstehen. „Ein solches Pflegeangebot für Kinder gibt es hier außerhalb der Helios-Kliniken bislang nicht”, sagt Katharina Schulert. Die Mitarbeiterinnen sind Pflegefachkräfte mit individueller Ausbildung, die eine hohe fachliche und soziale Kompetenz besitzen und durch ständige Fort- und Weiterbildungen die gleichbleibende Qualität der Betreuung garantieren.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK