Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.01.2021, 17:21 Uhr  //  Stadtgeschehen

Bildüberwachung des Marienplatzes hilft bei Aufklärung

Bildüberwachung des Marienplatzes hilft bei Aufklärung
 rkr (Bild) POL-SN (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Eine besorgte Bürgerin ruft gestern Abend gegen 19.30 Uhr im Polizeihauptrevier an und teilt mit, dass sich auf dem Marienplatz an der Straßenbahnhaltestelle eine Person mit einem Revolver befinden soll.

Für die Polizei eine sensible Meldung, Streifenwagen wurden in den Einsatz gebracht.

Vor Ort konnte eine Person festgestellt werden, auf die die Beschreibung passte.

Bei der Inaugenscheinnahme der mitgeführten Sachen wurden lediglich Bierflaschen gefunden.

Die Hinweisgeberin hatte zuvor mitgeteilt, dass die Person in Richtung einer Personengruppe einen Gegenstand hielt. Bei der Sichtung der Aufnahmen der Bildüberwachung konnte die Polizei zweifelsfrei feststellen, dass der Mann anderen Passanten lediglich "zuprostete".

Dass es am Ende eine Fehlmeldung war, ist in diesem Fall unproblematisch. Die Polizei braucht in ihrer täglichen Arbeit die Unterstützung aus der Bevölkerung.

Aufgabe der Polizei ist es dann, die erlangten Informationen zu bewerten und entsprechend zu handeln.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK