Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.02.2021, 13:27 Uhr  //  Stadtgeschehen

Büchertauschboxen haben Hochkonjunktur

Büchertauschboxen haben Hochkonjunktur
 maxpress/Steffen Holz (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Insgesamt zwölf Büchertauschboxen gibt es im Schweriner Stadtgebiet. Sie werden von kommunalen Unternehmen unterhalten und von der Agentur maxpress gepflegt und mit frischen Büchern versorgt. Zurzeit werden die ehemaligen Telefonzellen von maxpress-Mitarbeiter Marius Göttsching regelmäßig aufgesucht und kontrolliert.

Der junge Mann ist aufgrund der Corona-Pandemie in Kurzarbeit, engagiert sich jedoch ehrenamtlich dafür, dass die Schweriner genügend frischen Lesestoff bekommen. Die erste Stelle, an der der 23-Jährige auf seiner Tour alte oder beschädigte Bücher gegen neue tauscht, ist die Bücherbox der WGS am Hochhaus Berliner Platz. Hier trifft Marius Göttsching einen 93-jährigen Schweriner, der für seinen Enkel Justin ein Märchenbuch sucht. Der maxpress-Mitarbeiter kann helfen und überreicht dem Rentner die Lektüre. Der wiederum stellt seine mitgebrachten Bücher zum Tausch in die Regale der Box.
Dann wird weiter sortiert und eingeordnet. „Was auffällt, sind eine ganze Reihe Schulbücher, die aktuell in den Bücherbehältern stehen. Ich habe schon das Buch „Physik Klasse 6” gefunden und einen Atlas. Den kenne ich auch noch aus meiner Schulzeit”, sagt Marius Göttsching und lacht. „Da kann die Bücherbox auch Schülern im Homeschooling eine Hilfe sein.”

Weiter geht es zur gelben Zelle in die Rahlstedter Straße nach Lankow. Hier kommt der Bücherfreund nicht ans Regal, weil Andrea Groß gerade ihre gelesenen Bücher gegen frische Literatur tauscht. „Ich komme regelmäßig hierher und habe schon viele Schätze gefunden”, sagt sie. Damit auch andere Leseratten abwechslungsreichen Stoff für ihren Zeitvertreib finden, tauscht Marius Göttsching regelmäßig die Literatur aus. „Es ist wirklich für jeden was dabei: Vom Heinrich-Heine-Klassiker über den Thriller bis zu Kinderliteratur. Jeder Lesehungrige findet hier das Passende. Immer nach dem Motto: Eins rein, eins raus.”

Die Bücherboxen sind autark und verfügen über eine kleine Solaranlage, sodass auch bei Dunkelheit nach Büchern geschnökert werden kann. Alle Schweriner Standorte der Büchertauschboxen sind im Netz unter www.hauspost.de/buechertauschboxen zu finden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK