Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
29.04.2021, 17:23 Uhr  //  Stadtgeschehen

Diebesbande in Haft

Diebesbande in Haft
 rkr (Bild) POL-SN (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Auf Antrag der Schweriner Staatsanwaltschaft wurden am Dienstag vier georgische Staatsbürger*innen durch einen Beschluss des Amtsgerichts in Untersuchungshaft genommen. Aus ermittlungstaktischen Gründen sind die Tatverdächtigen auf verschiedene Haftanstalten des Landes verteilt worden.

Seit Anfang März fiel das Quartett immer wieder in Schwerin auf. Sie entwendeten alles, was weiter veräußert werden kann. Alkoholische Getränke und kosmetische Artikel machten einen Großteil der Beute aus.

Entdeckt wurden die Tatverdächtigen durch Ladendetektive auf frischer Tat oder bei Fahrzeugkontrollen, bei denen die Polizei Diebesgut sicherstellen konnte.

Ermittelt werden konnte auch, dass die Personen (23, 30, 35, 55 J.) nicht nur in der Landeshauptstadt Diebstahlshandlungen begangen, betroffenen waren auch Geschäfte in anderen Städten der Region Westmecklenburgs.

Der durch die bekannt gewordenen Diebstahlshandlungen entstandene Stehlschaden wird auf ca. 3.500 Euro beziffert, die Dunkelziffer dürfte deutlich höher sein.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK