Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.06.2013, 10:26 Uhr  //  Blaulicht

Drei Fahrer ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Drei Fahrer ohne Fahrerlaubnis unterwegs
 cm (Bild) polmv (Text) // www.snaktuell.de


Wismar - Gleich drei Fahrzeugführer ohne eine erforderliche Fahrerlaubnis konnten die Mitarbeiter der Polizeiinspektion Wismar in den vergangenen Stunden feststellen.

Gegen 15:40 Uhr stellte am Montag eine Funkwagenbesatzung in der Wismarer Altstadt einen Mercedes-Fahrer fest der nicht angegurtet war. Die Besatzung stoppte den Fahrzeugführer in der Mecklenburger Straße und führte eine Verkehrskontrolle durch. Im weiteren Verlauf des Sachverhaltes konnte festgestellt werden, dass der 29-jährige Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Während der gesamten Kontrolle verhielt sich der Mann recht auffällig was Rückschlüsse auf die Einnahme von Drogen zuließ. Ein durchgeführter Drogenschnelltest ergab eine positive Beeinflussung durch Amphetamine. Der 29-Jährige gab an, dass er einige Tage zuvor die Droge „Speed“ konsumierte. Gegen den Mann wurden Anzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, des Fahrens unter Drogeneinfluss und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt. Die Führerscheinstelle erhielt ebenfalls Kenntnis und ein Fahrverbot wurde ausgesprochen. Dieselbe Funkwagenbesatzung kontrollierte gegen 18:15 Uhr in Bad Kleinen in der dortigen Feldstraße einen 34-jährigen Audi-Fahrer. Im Rahmen der Kontrolle konnte auch hier festgestellt werden, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Gegen den 34-Jährigen wurde eine Strafanzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gefertigt und ein Fahrverbot ausgesprochen.

Am Dienstagmorgen kontrollierten Mitarbeiter des Autobahnpolizeirevieres den Fahrer eines Audis auf der A 20 in Fahrtrichtung Lübeck. Gegen 07:05 Uhr stoppten die Beamten den Audi an der Raststätte „Schönberger Land“ zwischen den Anschlussstellen Schönberg und Lüdersdorf. Der Fahrer konnte keine gültige Fahrerlaubnis vorzeigen. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ebenfalls eine Strafanzeige gefertigt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK