Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.06.2021, 20:30 Uhr  //  Stadtgeschehen

Impfungen der Beschäftigten im Hotel- und Gastgewerbe starten am 9. Juni

Impfungen der Beschäftigten im Hotel- und Gastgewerbe starten am 9. Juni
 cm (Bild) Landeshauptstadt Schwerin (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Nachdem in den vergangenen Wochen vornehmlich Zweitimpfungen durch das Schweriner Impfzentrum vorgenommen wurden, können in dieser Woche wieder etwa 900 Erstimpfungen angeboten werden. In diesem Zuge beginnt ab 9. Juni auch die Impfung von etwa 200 Beschäftigten des Schweriner Hotel- und Gastgewerbes. „Damit wird eine weitere Beschäftigtengruppe mit vielen berufsbedingten Kontakten in dieser Woche eine erste Immunisierung erhalten. Die Branche freut sich, wieder Gäste aus Nah und Fern begrüßen zu können und die Impfung ist dabei ein wichtiger Schritt, um die Öffnungen im Tourismusbereich absichern zu können“, sagt Oberbürgermeister Rico Badenschier.

Daneben laufen die Zweitimpfungen natürlich weiter, insbesondere erhalten in diesen Tagen die Schweriner Tagesmütter und die Lehrkräfte sowie Erzieher:innen in den Grund- und Förderschulen sowie Kindertagesstätten ihre zweite Impfung. Innerhalb der kommenden zwei Wochen werden auch die Lehrkräfte der weiterführenden und Berufsschulen zum zweiten Mal geimpft.

Bis Sonntagabend (6. Juni) wurden durch das Schweriner Impfzentrum 28.407 Personen einmal und 17.780 Personen vollständig geimpft. Durch die Hausärzte erfolgten 18.958 Erstimpfungen und 6.469 vollständige Impfungen. In den Helios Kliniken wurden knapp 2000 Menschen erst- und 1643 vollständig geimpft.

Gut fünf Monate nach dem Start der Impfkampagne in Schwerin endete an diesem Montag auch die Priorisierung für Impfungen. Damit wurde jetzt auch die bundesweit festgelegte Impfreihenfolge aufgehoben.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK