Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.06.2013, 21:53 Uhr  //  Blaulicht

Vorwand Wildunfall

Vorwand Wildunfall
 SN-Aktuell (Bild) POL-LWL (Text) // polizei.mvnet.de


Parchim (ots) - In der vergangenen Nacht wurde dem PHR Parchim kurz nach 01:00 Uhr ein Wildunfall zwischen Mentin und Suckow gemeldet. Als die Beamten am Unfallort eintrafen, fanden sie zunächst nur das verunfallte Fahrzeug verschlossen und mitten auf der Fahrbahn stehend vor. Wenig später erschien die Fahrzeugführerin mit einem Bekannten vor Ort. Der Wildunfall bestätigte sich nicht.

Die 46-jährige Fahrerin des Pkw Dacia gab nun an, etwas in ihrer Handtasche gesucht zu haben und in Folge dessen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen zu sein. Hierbei streifte sie einen Straßenbaum. Auf Grund dieser Kollision war der Pkw nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten bei der recht redseligen Fahrzeugführerin Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,61 Promille. Ob die Ausrede, erst nach dem Unfall auf den Schreck etwas getrunken zu haben, stimmt, wird das Ergebnis der Blutprobenentnahme zeigen. Der Führerschein wurde noch vor Ort eingezogen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK