Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.07.2013, 19:10 Uhr  //  Stadtgeschehen

40 Freikarten für Fluthelfer beim Elbehochwasser

40 Freikarten für Fluthelfer beim Elbehochwasser
 Silke Winkler (Bild) Theater Schwerin (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin stellt 40 Eintrittskarten als Dank an Fluthelfer beim Elbehochwasser im Landkreis Ludwigslust-Parchim zur Verfügung. Die Proben zu den Schlossfestspielen Schwerin mit der Operette Die Fledermaus wurden begleitet von den Katastrophenmeldungen aus dem Hochwassergebiet. Die Mitarbeiter des Theaters waren sehr betroffen von den Schicksalen der Menschen in den Gebieten der Elbüberflutung und zugleich voller Anerkennung für den großen Einsatz der freiwilligen Helferinnen und Helfer. Hieraus entwickelte sich die Idee, als Dankeschön einen Besuch der Schlossfestspiele Schwerin zu ermöglichen, so Generalintendant Joachim Kümmritz.

Bei der Hochwasserkatastrophe der Elbe im Juni 2013 waren Einsatzkräfte und freiwillige Helfer rund um die Uhr im Einsatz. Der Landrat des Kreises Ludwigslust-Parchim Rolf Christiansen zeigt sich hocherfreut über die Idee, den Fluthelfern als Anerkennung für ihren Einsatz mit einem kostenlosen Besuch der Schlossfestspiele Schwerin mit der Operette Die Fledermaus zu danken: Aus vielen Regionen Deutschlands und aus unserem Landkreis kamen Menschen zum Helfen. Einige agierten eher unbemerkt, so wie die Deichläufer. Die Karten für die Schlossfestspiele erhalten deswegen Deichläufer aus Boizenburg und Dömitz, außerdem ehrenamtliche Helfer des Kreisfeuerwehrverbandes sowie ehrenamtlich Kräfte des DRK-Kreisverbandes Ludwigslust-Parchim.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK