Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.07.2013, 19:58 Uhr  //  Digital

Android-Desaster - 99 Prozent aller Android Geräte sind gefährdet

Android-Desaster - 99 Prozent aller Android Geräte sind gefährdet
 rkr (Bild) rkr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Nach Informationen der Firma Bluebox Security wurde eine schwerwiegende Sicherheitslücke im sehr gefragten Betriebssystem Android gefunden. Betroffen seien alle Smartphone- und Tablets mit diesem Betriebssystem. Das sogenannte Bug ist seit der Version 1.6 bekannt und sorgt dafür, dass schadhafte Apps nicht als solche erkannt werden.

Diese Lücke ist so massiv, dass ganz harmlose und legitime Apps, durch bösartige und mit Schadcodes verseuchte ersetzt werden können. Eine Erkennung ist nicht möglich, da die fehlerhafte Signatur auf dem System als valide eingestuft wird.

Bis zum aktuellen Zeitpunkt hilft es nur, in den Einstellungen die Funktion "Apps aus unbekannter Herkunft installieren" zu deaktivieren und eine manuelle Installation von APK-Dateien auszusetzen.

Nach unseren Informationen sollen die Downloads im Google Play Store nicht betroffen sein.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK