Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.07.2013, 17:20 Uhr  //  Blaulicht

Miese Masche

Miese Masche
 cm (Bild) polmv (Text) // www.snaktuell.de


Grevesmühlen - Eine miese Form des Betruges fand am Montag in Grevesmühlen statt und glücklicherweise nicht zum Erfolg. Hinweisgeber riefen die Polizei zum Marktplatz um hier eine Spendensammlung zu überprüfen.

Ein zwölfjähriges Mädchen und ein 15-jähriger Junge mit südländischem Aussehen sprachen am Montagvormittag gegen 10:35 Uhr gezielt ältere Menschen an um Spenden für behinderte und taubstumme Kinder zu sammeln. Bei der Kontrolle durch eine Funkwagenbesatzung gaben beide an, die Polizisten nicht zu verstehen und machten weder Angaben zur Person noch zur Sache. Zum Zwecke der Identitätsfeststellung nahmen die Beamten die Beiden mit zur Wache. Dort konnte die wahre Identität ermittelt werden. Bei einer Überprüfung konnte herausgefunden werden, dass die sie wegen gemeinschaftlichen Betruges bereits polizeilich bekannt sind.

Die Masche läuft in der Regel so ab, dass zunächst eine Spende erbeten wird. Erfolgt eine Spende, dann wird der Geldgeber herzlichst umarmt und ihm überschwänglich gedankt. In dieser abgelenkten Zeit versucht die zweite Person das Portmonee zu stehlen. Nach einer Erkennungsdienstlichen Behandlung und der Fertigung einer Strafanzeige wurden beide wieder aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Es ist nicht auszuschließen, dass es in anderen Städten und Gemeinden zu weiteren Betrugsversuchen dieser Art kommen wird.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK