Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.07.2013, 20:16 Uhr  //  Stadtgeschehen

Anna-Lena U. (29) wurde im Wald erstochen - Polizei sucht Täter

Anna-Lena U. (29) wurde im Wald erstochen - Polizei sucht Täter
 Polizei MV (Bild) rk (Text) // snaktuell.de


Lüdersdorf – Die 29-jährige Anna-Lena U. (Foto), die am Sonntag in der Palinger Heide in Herrnburg (Nordwestmecklenburg) ermordet wurde, ist erstochen worden. Das wurde am heutigen Tage bekannt. Lennart Leuschner, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft, sagte zu SN-AKTUELL: „Es ist eine massive Gewalteinwirkung im Bereich des Halses ursächlich für ihren Tod gewesen. Wir bitten die Bevölkerung um Mithilfe. Wer die Joggerin gesehen hat oder Angaben machen kann, möge sich bitte dringend bei der nächsten Polizeidienststelle melden.“

Augenzeugen hatten berichtet, dass die Leiche blutüberströmt im Sand direkt am Kolonnenweg lag. Am Montag war eine Hundertschaft der Polizei im ehemaligen Grenzgebiet unterwegs,  um das Waldstück nach der Tatwaffe abzusuchen.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die am Sonntag oder auch an den Tagen zuvor verdächtige Personen oder die 29-jährige Mutter einer zweijährigen Tochter gesehen haben. „Jeder Hinweis kann uns weiterhelfen“, sagte ein Sprecher gegenüber SN-AKTUELL.

Die Getötete war wie folgt bekleidet:
- ärmelloses, türkisfarbenes Top, ohne Markenaufdruck
- Hose beidseitig mit blauem Streifen, unten in ein Dreieck auslaufend, ohne Markenaufdruck
- blaufarbige Söckchen mit türkisfarbenen Rand
- Turnschuhe der Marke Puma (weiß/grau)

Hinweise richten Sie bitte an das Polizeipräsidium Rostock Tel. 038208 / 888-2224 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Bereits nach dem ersten Zeugenaufruf der Polizei haben sich mehrere Personen gemeldet und gaben Hinweise.
Die Staatsanwaltschaft verhängte inzwischen eine Nachrichtensperre, so dass es zur Zeit keine weiteren Informationen aus Ermittlerkreisen gibt.

SN-AKTUELL bittet alle Leser, diesen Bericht mit dem Foto zu verbreiten. Facebook und andere Netzwerke haben sich bereits in vielen Fällen als schnelle Hilfe erwiesen und dabei geholfen, Verbrechen aufzuklären.

Hier geht es zu weiteren Berichten des Mordfalls in Herrnburg.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK