Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.07.2013, 17:46 Uhr  //  Stadtgeschehen

11-jähriger Junge aus Rostock am Strand von Warnemünde vermisst

11-jähriger Junge aus Rostock am Strand von Warnemünde vermisst
 SN-Aktuell (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Rostock (ots) - Seit den frühen Nachmittagsstunden wird ein 11-jähriger Junge aus Rostock im Strand- und Uferbereich der Warnemünder Mole gesucht. Der Junge ging gegen 14:10 Uhr mit drei gleichaltrigen Freunden zwischen dem Strandaufgang 1 und der Mole, aber außerhalb des strikten Badeverbotes im unmittelbaren Molenbereich, zum Baden in die Ostsee. Auf Grund des hohen Wellenganges kamen die Jungs schnell zu der Erkenntnis, dass Wasser wieder zu verlassen. Drei der Jungs schafften es, mit Hilfe anderer Kinder das Wasser zu verlassen. Am Strand stellten sie dann fest, dass ihr Freund nicht mehr bei ihnen war.

Nach Eingang des Notrufes bei der Polizei gegen 14:20 Uhr über den vermissten Jungen suchen ca. 60 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Rostock, der Freiwilligen Feuerwehren Warnemünde und Stadtmitte, des DLRG, des THW, der Wasserschutzpolizeiinspektion Rostock und der Polizeiinspektion Rostock mit Hochdruck nach dem 11-jährigen Jungen. Neben mehreren Booten und dem Polizeihubschrauber sind auch insgesamt 13 Taucher im Einsatz. Die Mutter des Jungen befindet bei den Einsatzkräften und wird psychologisch und seelsorgerisch betreut. Die Suchmaßnahmen dauern derzeit an.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK