Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.07.2013, 11:13 Uhr  //  Stadtgeschehen

Tatverdächtiger im Fall Anna-Lena U. festgenommen

Tatverdächtiger im Fall Anna-Lena U. festgenommen
 Oliver Klink (Bild) cm (Text) // picturegraf.npage.de


Schwerin - Vier Tage nach dem Mord im Fall Anna-Lena U. wurde heute morgen ein Tatverdächtiger festgenommen. Thorsten Kopf, Pressesprecher der Staatsanwaltschft Schwerin, bestätigte gegenüber SN-Aktuell dieses. Der Tatverdächtige wurde in seiner Lübecker Wohnung gegen 03:00 Uhr von dem Spezialeinsatzkommando festgenommen und wird heute dem Haftrichter beim Amtgericht Schwerin vorgeführt. Es soll sich hier um einen alleinstehenden 46-jährigen Mann handeln. Genauere Information werden erst heute Nachmittag bekanntgegeben.

Am Dienstagabend begab sich eine Polizei-Hundestaffel aus Schwerin im Lübecker Stadtteil St. Loren Nord, die Suche wurde am Mittwoch im Waldstück wo die schreckliche Bluttat zwischen 08:00 und 11 Uhr am Sonntag stattfand fortgesetzt.

Die Herrnburger und auch die Eichholzer (Stadteil angrenzend an Herrnburg) haben große Angst. Einige Sportler begeben sich mit einem unwohlen Gefühl wieder in dem Wald, dennoch ist es nicht vorher. Am Tatort wurden Blumen niedergelegt zum Gedenken an
die Mutter einer zweijährigen Tochter.

Hier geht es zu den anderen Berichten im Mordfall „Anna-Lena“.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK