Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.07.2013, 11:41 Uhr  //  Blaulicht

Straftäterin kam alleine zur Polizei

Straftäterin kam alleine zur Polizei
 rkr (Bild) polmv (Text) // www.snaktuell.de


Wismar - Bei manchen Sachverhalten kommen sogar die Straftäter direkt zur Dienststelle der Polizei und machen es somit den Beamten ziemlich leicht.

Ein solcher Fall ereignete sich am Donnerstagmorgen um kurz vor 8 Uhr auf dem Hauptrevier in Wismar. Eine 30-jährige Frau erschien auf der Polizeiwache um hier einen Brief für einen Beamten der Kriminalpolizei abzugeben. Der Beamte befand sich auch zufällig im Wartebereich und konnte somit den Brief persönlich annehmen. Zur weiteren Klärung der mitgebrachten Unterlagen führten beide ein Gespräch. Dabei stellte der Mitarbeiter Alkoholgeruch bei der 30-Jährigen fest. Auf die Nachfrage des Genusses alkoholischer Getränke gab die Frau an, am Mittwochabend zwei Bier getrunken zu haben und mit dem Auto zur Polizeiwache gefahren zu sein. Das Ergebnis des Atemalkoholtests von 1,29 Promille konnte jedoch nicht Folge von zwei Bier vom Abend zuvor sein. Im weiteren Verlauf wurden bei der Frau eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt, die Führerscheinstelle in Kenntnis gesetzt und eine Strafanzeige wegen einer Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK