Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.07.2013, 17:19 Uhr  //  Stadtgeschehen

Mordfall Anna-Lena U. neigt sich dem Ende

Mordfall Anna-Lena U. neigt sich dem Ende
 rkr (Bild) cm (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Auf der heutigen Pressekonferenz in Schwerin wurde bekannt, wer der mutmaßliche Täter ist. Hierbei handelt es sich um Norman L., Norman L. ist 45 Jahre und wohnhaft in Lübeck. Der arbeitslose ist bereits schon öfter mit dem Gesetz in Konflikt getreten, wiederum mit Vergewaltigung. Am Opfer selber gäbe es keinerlei Spuren zu einem sexuellen Delikt. Die Polizei bekam nach dem Zeugenaufruf 85 Hinweise.

Am heutigen Morgen gegen 02:30 Uhr wurde Norman L. in seiner Wohnung festgenommen. Die Polizei hat dort Hinweise auf die Tat gefunden, diese werden allerdings noch überprüft. Ebenso wurde die Mordwaffe unmittelbar in der Nähe des Tatortes gefunden. Aufgrund der DNA Spuren auf der Waffe gelangte die Polizei zum mutmaßlichen Täter.

Bisher gibt es keine zusammenhänge, zwischen dem Opfer und dem Täter. Klar ist hier, dass Norman L. 1,5 km Luftlinie vom Tatort entfernt wohnt. Norman L. schweigt bisher zu den Vorwürfen.

Hier geht es zu den anderen Berichten im Mordfall „Anna-Lena“.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK